Die Serie: Was ist typisch norddeutsch?

von | Sonntag, 1. März 2009, 22:28

Logo Serie typisch norddeutschÜber das Völkchen der Norddeutschen wird viel gemunkelt. Ein Teil der Deutschen, über das man viel spricht und eigentlich doch nicht so viel weiß. Kühl sollen sie sein. Und wortkarg. Humor? Nicht vorhanden. Und wenn doch, dann versteht ihn keiner. Aber es kreisen noch viel mehr Mythen um die Norddeutschen. Sie sagen sich den ganzen Tag „Guten Morgen“ – oder war es „moin“? Ach, eh das Gleiche. Ja, diese Sprache. Den ganzen Tag Plattdeutsch sollnse reden, die Fischköppe. Apropos Fisch, Essen die auch was anderes? Ach richtig, Kühe haben sie auch. Ist das Umschubsen dieser armen Geschöpfe nicht eine ihrer Sportarten mit Meisterschaft? Und schubsen sie auch Schafe?

Es sind viele Dinge, die vom Hörensagen her „typisch norddeutsch“ sind. Nur, sind es tatsächlich Mythen? Wir Brandungskieker werden diese Fragen aufklären. Gründlich recherchiert, mit einer großen Portion eigener Erfahrung gespickt und serviert in mundgerechten Häppchen.

Bisher erschienen:

Post to Twitter

2 Antworten zu „Die Serie: Was ist typisch norddeutsch?“

  1. Klaus schrieb

    am 2. April 2010 um 10:34:

    Der Norden ist cool. Diese Ehrung haben uns die Süddeutachen ja dankenswerter Weise verliehen. Haben wir nicht mal nach gefragt.

    Sie sagen ja immer:” Die Norddeutschen sind ja so kühl.”

    Jetzt hab ich da mal ins Englischbuch geschaut :)
    Da steht das kühl cool heißt.

    Jetzt frage ich mich noch mathematisch wegen dem Umkehrschluß?
    Ist der Süden uncool? Kann man den Süden jetzt als uncool bezeichnen? :)

  2. Sönke Pranzas schrieb

    am 17. August 2013 um 18:24:

    Hallo, hätte gerne einen Aufkleber mit dem Anker von Euch.Wenn das möglich ist, schreibt doch bitte zurück.Gruß von der Elbe aus Hamburg ,Sönke

Gib hier Deinen Senf dazu

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.